Sie befinden sich hier: Leben in Breuna | Pressemitteilungen

Gemeinde fördert 2017 besondere Aktivitäten in der Vereinsjugendarbeit

Auch im Jahr 2017 fördert die Gemeinde Breuna besondere Aktivitäten in der Vereinsjugendarbeit mit eigenen Fördermitteln in Höhe von insgesamt ca. 2.000,- .

Wie Bürgermeister Klaus-Dieter Henkelmann mitteilt, hat sich der Ausschuss für Jugend, Sport, Kultur und Soziales in seiner letzten Sitzung mit den vorliegenden Förderanträgen befasst und Zuschüsse für Jugendprojekte der örtlichen Vereine entsprechend der Förderrichtlinien bewilligt.

Im Einzelnen erhalten die JSG Breuna, die Jugendfeuerwehr Breuna, der TSV Breuna, der VfL Wettesingen, die DLRG Ortsgruppe Breuna, der Spielmannszug Oberlistingen und die Braunsbergschule Fördermittel.

Die Vorsitzende des Ausschusses für Jugend, Sport, Kultur und Soziales, Hannah Rappe, wünscht sich, dass mit der Förderung die sport- und kulturtreibenden Vereine in die Lage versetzt werden, auch weiterhin ein attraktives Angebot für ihre Jugendlichen anzubieten.

Auf Grund der Beschlussfassung im Ausschuss werden u.a. Zeltlager, Besuche von Bundesligaspielen und die Anschaffung von Übungsmaterialien für Jugendliche bezuschusst.

Anträge sind jeweils bis zum 28. Februar eines Jahres an die Gemeindeverwaltung zu richten. Dort gibt es auch entsprechende Vordrucke. Für Fragen steht Walter Schmand unter 05693-989817 oder Email: walter.schmand@breuna.de zur Verfügung. 

Die entsprechenden Förderbescheide gehen den Vereinen zu.

Die Förderung der besonderen Vereinsjugendarbeit erhalten Vereine, die über das normale Übungsprogramm hinaus den jugendlichen Vereinsmitgliedern besondere Attraktivitäten bieten und so dazu beitragen, dass die Jugendarbeit in den Vereinen gestärkt wird.