Sie befinden sich hier: Leben in Breuna | Pressemitteilungen

Gemeinde ehrt erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler

Am Sonntag, dem 10. Juni 2018, ehrte die Gemeinde Breuna traditionsgemäß erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler im Rahmen der 40-Jahr-Feier des Vereins der Pferdefreunde Breuna auf dem Reitplatz in Breuna. Den Pferdefreunden Breuna gratulierte Bürgermeister Henkelmann zum Jubiläum und wünschte auch für die kommenden Jahre alles Gute und dem Vorstand und den Aktiven eine erfolgreiche Zukunft.

Danach würdigte er in einer Ansprache die Leistungen der zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler aus der Gemeinde Breuna. Er brachte zum Ausdruck, dass die Sportlerehrung die Verbundenheit mit den Sportlern und der Gemeinde unterstreicht. Er bedankte sich, dass die Sportlerinnen und Sportler die Gemeinde Breuna würdig vertreten würden. Henkelmann erklärte, dass man auf zwei erfolgreiche Sportjahre zurückblicken könne. Alle Sportlerinnen und Sportler hätten in den abgelaufenen Jahren ihre Kräfte mobilisiert und in entscheidenen Momenten ihr Bestes gegeben. Ihr Ziel hätten sie stets im Auge behalten und dafür auch entsprechend trainiert. Er erklärte weiter, dass sportlicher Erfolg immer eine Gemeinschaftsleistung sei. Man verdanke dies dem eigenen Talent, dem Ehrgeiz und der Zielstrebigkeit aber auch dem Einsatz von Trainern und Betreuern sowie Verantwortlichen in den Vereinen. All diesen Menschen stattete er ebenfalls ein Lob ab. Der Bürgermeister erklärte weiter, dass sich die Gemeinde Breuna auch weiterhin aktiv um die Belange des Sports kümmern werde und man entsprechend Unterstützung aus der Politik erhalten könne. Der Sport fördere die Gesundheit, das Wohlbefinden und mache Spaß, darüber hinaus fördere er Integration und Gemeinschaftsgefühl. Dies über Grenzen des Alters, der Herkunft oder der Konfession hinweg. Die Erfahrung, trotz mancher Unterschiede viel gemeinsam zu haben und gemeinsam zu erreichen, strahle dann auch auf andere Lebensbereiche aus. Es werde kaum Besseres in einer immer bunter werdenden Gesellschaft und einer zusammenwachsenden Welt geben können. Deshalb müsse es das Ziel aller Verantwortlichen sein, für regelmäßiges Sporttreiben zu werben und insbesondere Kinder und Jugendliche für den Sport zu begeistern. Abschließend erklärte Bürgermeister Henkelmann, dass er stolz auf alle zu Ehrenden sei und man sich freue, dass man die Sportlerinnen und Sportler im abgelaufenen Sportjahr noch einmal in den Mittelpunkt stellen könne. Er wünschte abschließend allen ein verletzungsfreies neues Sportjahr, weiterhin viel Erfolg und viel Freude am Sport.

Anschließend ehrten die Vorsitzende des Ausschusses für Jugend, Sport, Kultur und Soziales, Hannah Rappe, und Bürgermeister Klaus-Dieter Henkelmann nachfolgende Sportlerinnen und Sportler sowie Mannschaften:

Folgende EINZELSIEGER wurden mit Urkunde und Medaille ausgezeichnet:

EINZELSIEGER Sportjahr 2017/18

vom VfL Wolfhagen 1889

Simon Degen (3. Platz Dt. Meisternschaften im Ringen (B-Jugend-Freistil, Gewichtsklasse 62 kg)

vom Taekwondo TV Germania 1863 Rhoden e.V.

Simon Schmand: Erster Platz – Mitteldeutsche Meisterschaft 2017 Bad Arolsen (Disziplin Formen / Korean Style)

Silas Schmand: Erster Platz: Mitteldeutsche Meisterschaft 2017 Bad Arolsen

(Disziplin Formen / Korean Style)

EINZELSIEGER Sportjahr 2016/17

vom Verein der Pferdefreunde Breuna:

Milena Frische – Erste Plätze: Internationales Passchampionat 2016 im Tölt, Mitteldeutsche Hengstschau 2016 im Fünfgang, OSI Kalletal 2016 im Viergang, OSI Birkenhof 2016 und 2017 im Tölt, Hessenmeisterin 2016 im Fünfgang, Hess. Meisterschaften 2017 im Tölt (2x), Mitteldeutsche Hengstschau 2017 im Tölt, OSI Wieckenberg 2017 im Viergang, Tölt und Fünfgang, OSI Trappistenhof im Viergang und Tölt

Sarah Hensel – Erste Plätze: Hessische Meisterin 2017 im Tölt, OSI Wieckenberg 2017 im Tölt

Laura Jäger – Erster Platz: Qualitat Ellenbach 2016 im Tölt

Pauline Flörke – Erster Platz: Deutsche Jugendmeisterschaft 2016 im Tölt

Joana Bergmann: Erste Plätze: OSI Kalletal 2016 im Tölt und Fünfgang, OSI Trappistenhof 2016 und 2017 im Tölt

Ludger Hofmann – Erste Plätze: Internationales Passchampionat 2016 im Futurity Viergang, OSI Kalletal 2016 im Tölt, OSI Trappistenhof 2016 im Tölt

vom Taekwondo Gruppe ChungDoKwan Oberelsungen

Simon Schmand – Erste Plätze: Norddeutsche Meisterschaften Oberelsungen (Klasse 300 Nullkontakt -12M, Klasse 400 Speed Fencing M10-12

Die erste und zweite Herren-MANNSCHAFT der SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen wurden beide Meister im Sportjahr 2017/18. Sie erhielten jeweils für ihren Sieg (2. Mannschaft – Aufstieg in Kreisliga A, 1. Mannschaft – Aufstieg in die Gruppenliga) einen Pokal.

 

 

 

 

 

 

 

Unser Gruppenfoto zeigt die Geehrten im Beisein von Bürgermeister Henkelmann und Hannah Rappe, Vorsitzende des Ausschusses für Jugend, Sport, Kultur und Soziales sowie Vereinsvorsitzenden.