Sie befinden sich hier: Leben in Breuna | Profil, Perspektiven und Geschichte

Profil

Die Bezeichnung "Arbeiter-Wohnsitz-Gemeinde" ist wohl die zutreffendste für die Gemeinde Breuna. Bedingt durch die relativ niedrige Zahl der zur Verfügung stehenden Arbeitsplätze, ist "pendeln" in die nächstgrößeren Städte angesagt.

Trotzdem ist die Gemeinde Breuna mit insgesamt 5 Ortsteilen kein "totes" Dorf. Engagiertes Einwohner und Vereine sorgen für ein buntes, umfangreiches und keinesfalls langweiliges kulturelles und dörfliches Leben.

Darüber hinaus ist es das Bestreben der Gemeinde, mit der Ausweisung neuer Baulandflächen, aber auch Gewerbeflächen, neue Bürgerinnen und Bürger in die Gemeinde zu holen und aufgrund der verkehrsgünstigen Lage Betriebe zur Schaffung neuer Arbeitsplätze anzusiedeln. In den vergangenen Jahren konnten viele neue Arbeitsplätze in der Gemeinde geschaffen werden.

Durch die Aufnahme in Förderprogramme der Europäischen Union ist es ab dem Jahr 2000 gelungen, neue Betriebe anzusiedeln. Dadurch konnte die Arbeitslosenzahl im strukturschwachen nordhessischen Bereich gesenkt werden. Die Gemeinde Breuna hat derzeit mit knapp 4 % mit die niedrigste Quote aller Städte und Gemeinden des Landkreises Kassel.

Besonders hervorzuheben sind die naturnahe, waldreiche, aber trotzdem verkehrsgünstige Lage der Gemeinde. Natur pur mit Autobahnanschluss! Die Vorteile einer ländlichen Umgebung, ohne auf die wichtigsten sozialen und kulturellen Einrichtungen verzichten zu müssen und die relative Nähe zu der nordhessischen Metropole Kassel, den attraktiven Fachwerkstädten Hofgeismar, Wolfhagen, dem Kurbad Bad Arolsen und der ostwestfälischen Stadt Warburg.

Auch im "ländlichen" Breuna verliert die Landwirtschaft zunehmend an Bedeutung. Es gibt nur noch ganz wenige Vollerwerbslandwirte in allen Ortsteilen.  Viele betreiben die Landwirtschaft nur noch im Nebenerwerb. Die noch bestehenden Vollerwerbslandwirte konzentrieren sich auf Schweinezucht, Milchwirtschaft oder Getreideanbau. Die Landwirtschaft wird in der nordhessischen Region in kleinräumigen Strukturen geführt.

Bei uns finden sie noch alte Traditionen, aber auch eine moderne Verwaltung mit den daraus resultierenden Vorteilen für die hier lebenden Bürger.